Sonntag, 4. Dezember 2016

2. Advent

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen 2. Adventssonntag!
Unser Wochenende war angefüllt mit einigen adventlichen Aktivitäten.
 
Am Samstag haben der Liebste und ich am späten Vormittag eine weitere Probe für die Konzerte nächste Woche, diesmal werden zwei Lieder mit dem Orchester und ganz vielen wuseligen Fünft- und Sechst- Klässlern geübt. 
Nachher spazieren wir in die Konstanzer Altstadt, machen ein paar Erledigungen und "flüchten" dann schnell wieder aus den überfüllten Gassen. 
Auf dem Rückweg halten wir beim Hofladen und nehmen Kuchen mit, den wir uns zuhause mit den Kindern schmecken lassen. Die Sonne scheint so hell herein, dass man die Adventskerzen gar nicht brennen sieht.
  































Am Sonntag feiert unsere St. Nikolausgemeinde ihr Pfarrfest. Ich helfe beim Gestalten der Kinderkirche mit, die parallel zum Festgottesdienst der Erwachsenen stattfindet. Wir spielen mit den Kindern die Nikolauslegende von der "Rettung aus Seenot" nach und basteln dann kleine Papierschiffe, in die wir Schokonikoläuse stecken. 
Nach dem Gottesdienst gibt es Mittagessen und dann ein buntes Kinder- Programm, wo der kleine Bruder begeistert mitmacht.

Der Liebste und ich können nicht weiter dabei sein, denn wir sind zu einem Adventskaffee eingeladen. Bei Leckereien und netten Gesprächen verbringen wir einen schönen Nachmittag. Ziemlich spät kommen wir nach Hause zurück und setzen uns mit den Kindern noch zu einem kleinen Abendessen zusammen.
Als die Kids im Bett sind, schauen wir uns natürlich noch den letzten Bodenseetatort an. 
























Samstag, 3. Dezember 2016

Sichelmond

Am 1. Dezember war die Mondsichel erstmals nach Neumond mit bloßen Augen in der Abenddämmerung zu finden. 

An diesem wunderbar klarem und kaltem Abend gab es hier zusätzlich ein kleines Himmelsschauspiel. Aufgefallen war mir zuerst nur ein von der Sonne erleuchteter Kondensstreifen, darunter entdeckte ich dann den Mond. Kurz darauf traf der rötliche Streifen dann genau auf den Mond.

































verlinkt bei In heaven

 

Freitag, 2. Dezember 2016

Dieser Moment...

Ein Foto, keine Worte, ein Moment der Woche eingefangen. 
Ein einfacher oder besonderer Moment, den ich festhalten, genießen und erinnern will.



























Habt ein feines Wochenende!


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Gewonnen

Ihr wartet bestimmt schon ungeduldig auf die Beganntgabe des Namens der Gewinnerin der Verlosung des Ostheimer- Krippensets mit Diorama. Das Tochterkind war die Glücksfee und hat Los Nr.8 gezogen.

Gewonnen hat:

Eigentlich bin ich ja eine stille Leserin Ihres Blogs (Danke an dieser Stelle für tollen Ausflugs- und Basteltipps!), aber diese Verlosung passt so gut, dass ich mich doch gerne beteiligen mag. Mich begleitet Ostheimer schon von klein auf und ich habe immer gesagt: "Wenn wir mal Nachwuchs haben, zieht diese schöne Krippe bei uns ein." Nun haben wir im Frühsommer unser erstes Kind bekommen. Letztes Jahr gab es deshalb von meinen Eltern schon den Verkündigungsengel zu Weihnachten, nun fehlt uns noch die Krippe. :-)
Wir sind übrigens große Bodensee-Liebhaber und haben dieses Jahr unseren ersten Urlaub zu dritt dort verbracht und waren natürlich auch auf der Mainau - es war traumhaft schön!
Eine schöne Adventszeit und viele Grüße aus Südbaden, Anna
  
Herzlichen Glückwunsch, liebe Anna!

Ich sage danke für eure Teilnahme und euer Interesse an der Verlosung! 
Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Ostheimer für die Bereitstellung des wunderschönen Krippensets!
  


Übrigens gibt es hier bald wieder eine tolle Verlosung am Blog. Seid gespannt!


Hallo Dezember!

Die Sonne strahlt heute wieder von einem wolkenlosen Himmel, was für ein prächtiger erster Dezembertag. So darf es gerne weitergehen!


Im Dezember möchte ich

   den Winter begrüßen
beim Pfarrfest mithelfen
zum einem Adventskaffee und einer Wehnachtsfeier gehen
für die Kinder Nikolausteller füllen
den kleinen Bruder ins Kino begleiten
mit meinem Chor an zwei Konzertabenden hintereinander singen
mit meinem Jüngsten ein Lebkuchenhaus backen
das schwedische Lucia- Singen auf die Insel Mainau besuchen
zwei adventliche Bastelnachmittage an der Grundschule anbieten
einen gemütlichen Leseabend für 2. Klässler veranstalten 
unseren Jahresbrief fertigschreiben
Familienkalender in Druck geben
Weihnachtspost verschicken
mit dem Liebsten einen Baum aussuchen
für die Krippenfeier mit (Kommunion)kindern ein Krippenspiel einüben
schöne Weihnachtstage mit meiner Familie erleben
Besuch bekommen
in den Schnee fahren
das zu Ende gehende Jahr verabschieden





Mittwoch, 30. November 2016

Der letzte Tag im November

Heute ist wieder blauer Himmel und Sonne pur, aber es ist kalt geworden und in den letzten Nächten gab es hier am Bodensee die ersten Minusgrade. 

Da ich gestern Abend sehr spät von einer Elternratssitzung zurückgekommen bin, darf ich morgens ausschlafen und der Liebste weckt die Kinder und macht Frühstück. Der kleine Bruder hat in der ersten Stunde Gottesdienst und heute nimmt er sein Wichtelgeschenk (Leuchtsternaufkleber, etwas Süßes und einen Gutschein für eine Einladung zu uns nach Hause) mit in die Schule, wo er es an einer Leine im Klassenzimmer aufhängt.

Ich frühstücke mit dem Liebsten später gemütlich, unsere Große ist schon wieder zurück aus der Uni und setzt sich dazu
Der Liebste fährt zur Arbeit und ich räume die Küche auf. Dann fülle ich unsere Adventskalendersäckchen, die ich vor Jahren mal aus Geschirrtüchern genäht habe. Ich verteile Süßes und Gutscheine und in jedes Säckchen stecke ich auch eine von unseren Ostheimer Krippenfiguren. Gesellschaft habe ich von Nachbarkater Fred, der fast den ganzen Tag bei uns schläft.

Bis zum Nachmittag klingeln vier (!) verschiedene Versandunternehmen und bringen die ersten Weihnachtsgeschenke. Besonders gespannt bin ich auf den Herrnhuter Stern aus Papier, der erst noch zusammengesetzt werden muss.
Als der kleine Bruder um halb eins nach Hause kommt, hänge ich gerade das letzte Säckchen auf, puh geschafft. Wir packen zusammen einen Ostheimer Krippenstall aus. Das der gerade heute kommt, ist wunderbar passend, so finden die 24 Krippenfiguren bis Heilig Abend nach und nach dort Platz. Wir freuen uns sehr über den tollen Stall, der sehr schön verarbeitet ist und ganz wunderbar nach Holz duftet. Der kleine Bruder stellt gleich mal ein paar Tiere hinein. Da fällt mir ein, die Ostheimer- Verlosung muss ich ja auch noch abwickeln, hüstel.






Ich koche Mittagessen für uns drei und telefoniere, um den kleinen Bruder von seiner Hausaufgabenbetreuung und dem Nachmittagskurs in der Schule anzumelden. 

Die Grüne Kiste wird geliefert. Heute ist etwas Besonderes dabei, wir wollen mal den Bag-in-Box Apfelsaft vom Hof probieren.

Um kurz vor drei holen wir den Freund vom kleinen Bruder in der Schule ab und ich bringe beide Jungs in den Nachbarort zum Töpferkurs. Beim Wenden des Autos am Ortsrand beschließe ich spontan, eine rasche Runde über die Felder zu drehen. Mache ich halt keine Italienisch- Hausaufgaben mehr. Die Sonne tut einfach soooo gut. An einigen Stellen entdecke ich noch etwas Rauhreif in der Wiese. 

Dann düse ich zurück und trinke rasch einen Kakao. Ich fahre etwas früher los, um die Große zu ihrer Fahrschule mitnehmen zu können. In der Stadt mache ich noch eine kleine Besorgung, dann gehe ich zur VHS zum Italienisch- Unterricht. Dummerweise habe ich meine Lesebrille vergessen, meine nette Scheizer Nachbarin leiht mir ihre, wenn ich etwas vorlesen muss.

Zurück Zuhause gibt es gleich Abendessen, das der Liebste gekocht hat. Alle erzählen von ihrem Tag. Der kleine Bruder hat im Kurs einen Schneemann getöpfert, das Tochterkind findet den Tannenbaum aus Kunststoff unmöglich, den Mitschüler für ihre Klasse gekauft haben und die Große berichtet vom Studium.  
  
Anschließend gehe ich noch zum Vorbereitungstreffen für die nächsten Kommunionsgruppenstunden. 






Mein 12tel Blick im November

Mitte des Monats war das Bodenseeufer mit einem braunen Blätterteppisch bedeckt. Und immer noch klammern sich Eichenblätter an die Zweige, aber sie werden lichter. 


































Tabea, die Ideengeberin dieser schönen Aktion, sammelt alle November-Blicke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...