Dienstag, 29. Januar 2013

Waffeln

Ist bei Euch heute auch so ein mieses Wetter
Dann gibt es nichts Besseres als leckere süße warme Waffeln aus dem Waffeleisen. Seit wir ein Waffeleisen haben, das blinkt, wenn die Waffel fertig ist, und an dem nichts kleben bleibt, backen sogar unsere kids gerne mal Waffeln. 
Mit diesem schlichten Rezept gelingen feine Waffeln, die alle mögen.

Zutaten: 
100 g weiche Butter
200 g Zucker 
1 Prise Salz 
3 Eier
1 Tütchen Vanillezucker oder eine Prise Vanilleextrakt
250 g Mehl 
etwas Backpulver
250 ml Milch

Alle Zutaten nacheinander mit dem Mixer verrühren, kurz stehen lassen und backen. Schon wie das duftet, mmmmh ...



Kommentare:

  1. Witzig, die Waffelanwandlung hatte mein Sohn gestern Abend.

    Danke auch für das Rezept.

    Wir hatten nur gesalzene Butter da, deswegen haben wir statt Butter und Flüssigkeit Sahne genommen und dann so viel Mehl, damit es ein schöner Teig wird. Den Rest so gelassen - naja, wir haben 2mal Backpulver hinzugegeben, einmal ich, einmal mein Sohn (wie war das mit den vielen Köchen?) - gut aufgegangen sind sie und auch gut weggegangen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt interessant, dass man den Teig auch mit Sahne machen kann:-)
      Hauptsache sie haben geschmeckt! Liebe Grüße, Gina

      Löschen
  2. Mmmhhh - lecker sehen deine Waffeln aus !
    Wir haben auch so ein piepsendes Waffeleisen....unser Kater ist dann anfangs immer etwas irritiert ;-)
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  3. Wir lieben hier Waffeln. Da es ja hier in Norwegen schon fast ein Nationalgericht ist, machen wir ganz oft welche!! Deine sehen sehr lecker aus!! Das Rezept probiere ich mal aus. Wow,das ist ja echt toll, ein Waffeleisen das piepst wenn es fertig ist. Genial! Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend! Klem Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es ein speziell norwegisches Rezept? Liebe Grüße, Gina

      Löschen
  4. Hmm ich liiebe Waffeln. Wir machem immer ein Rezept mit Joghurt, Butter und Vanillezucker...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dein Rezept hört sich interessant an:-)LG Gina

      Löschen
  5. Ja, wäre toll gewesen, wenn wir bei unserer Rückkehr aus der kslten Bundeshauptstadt mit Deinen Waffeln begrüßt worden wären!
    Hier ist trübes Tauwetter und unser Föhrenbach steigt und steigt wieder.
    Wir sind froh über die Bodenseewellen wieder von Euch zu hören uns dass Ihr wieder gesund seid.
    Liebe Grüße R. + F.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ihr wieder gut gelandet seid! Liebe Grüße, Gina

      Löschen
  6. Du bringst einen immer auf Ideen!!!
    Danke für das Rezept, wir werden heute mal kleine Gugelhöpfli probieren.
    Tochter hat ein Büchlein mit Rezepten und Silikonform bekommen.
    Bis bald mal;-)
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Sind kleine Gugelhöpfli sowas wie Muffins? Ich bin gespannt auf ein Foto davon:-) Liebe Grüße, Gina

      Löschen
  7. Waffeln - meine Leibspeise :-)

    Ich wollte mich nur kurz als Leserin Nr. 31 vorstellen und Dir sagen, dass mir Dein Blog sehr gut gefällt! Man fühlt sich sofort wohl hier!

    Viele Begriffe in Deiner "Selbstbeschreibung" hätte ich auch verwenden können und deswegen werde ich auch gern wieder kommen und bei Dir lesen.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, schön von dir zu hören und herzlich willkommen als neue Leserin! Ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und du mich wieder besuchen willst:-) Ich schaue dann auch gleich mal bei dir vorbei... Liebe Grüße, Gina

      Löschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...