Montag, 4. Februar 2013

Stimmungsmacher

Den kids zuliebe und weil bunt bei diesem Schmuddelwetter gerade auch so gut tut, haben wir am Wochenende für die närrischen Tage ein paar Stimmungsmacher aufgehängt.

Blick aus unserem Küchenfenster auf die Bändel, den hier üblichen Straßenschmuck. (Ein kleines bisschen See spitzelt im Winter durch:-)

Davon angeregt haben wir im Fenster bunte Hexentreppen aufgehängt...

... und diesen lustigen Gesellen.
Maskenschreck aus dem Kunst- Unterricht
Leider noch nicht aktualisiert (hüstel ): Unsere Faschingsbilder- Sammlung durfte in die Küche einziehen.
Säulenschmuck mit Kettengirlande



Euch einen schönen Start in die närrische Zeit!







Kommentare:

  1. Tolle, närrisch-bunte Deko habt ihr da!

    So ein Fotodisplay habe ich auch in meinem Arbeitszimmer, allerdings mit den Familienfotos aus unserem Jahresbrief. Euer Kostüm-Rückblick gefällt mir aber auch sehr gut :-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ach ich "schwelge " grad in Erinnerungen - dank deinem Post !
    Hier bei uns ist es ja nicht so arg mit Fasching ABER während meiner Fachschulzeit und Anerkennungsjahr war ich ja in TUT und da geht es an Fasnet ja auch bißchen rund.
    Ich kann mich noch sehr sehr gut an den Hemdglonkerumzug ( hilfe- schreibt man das so ? ) erinnern ;-)
    Bei dieser Stimmung wird man einfach mitgerissen!
    DANKE für diese Erinnerungen *grins*
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia,

      ja, schreibt man so ;-)
      Auf meiner Schule haben wir damals im Kunstunterricht die Plakate mit den Karikaturen der Lehrer gemalt, die dann beim Hemdglonker durch die Stadt getragen wurden *ggg* Und in der 12. Klasse hat unser "Königspaar" am Schmotzigen erst eine Rede bei der Schülerbefreiuung gehalten, wo sie die Schule auf die Schippe genommen haben, und abends vorm Verbrennen vom Bök (komische Sitte in Singen, dass der am Schmotzigen schon verbrannt wird...) eine Rede über die Kommunalpolitik. War sehr lustig :-D
      Und viele sind Donnerstag morgen direkt vom Hemdglonker + Saufen in Radolfzell (da ist er schon mittwochs) in die Schule gekommen...
      Ach ja, sind schon Erinnerungen, obwohl wir mit der Fasnet nicht so viel am Hut hatten - aber sie gehört(e) für mich einfach dazu.
      Die Uni Konstanz hat es mal ernsthaft gebracht, für den Schmotzigen eine Klausur anzusetzen - ich hab zwar nicht Party gemacht, konnte aber dank meiner lieben Nachbarn in der Nacht vor der Klausur kein Auge zumachen... super Voraussetzungen...

      LG Seemädel

      Löschen
    2. Liebes Seemädel,
      danke für deine kompetenten Ausführungen! Ich lebe seit acht Jahren hier und kenne noch nicht alle Gepflogenheiten. Meine Große hat im 5.Schuljahr auch schon Hemdglonker Plakate gestaltet und durch die Stadt getragen... Aber was ist ein Bök?
      LG Gina

      Löschen
    3. Hallo Gina,

      der Bök ist zumindest in Singen die Strohpuppe, die verbrannt wird - eigentlich kenne ich es (aus Radolfzell) so, dass am Dienstag "die Fasnet verbrannt wird", aber in Singen ist das irgendwie anders.

      Ich finde übrigens, dass die schwäbisch-alemannische Fasnet und der rheinische Karneval sich (bis auf den Alkoholkonsum...) stark unterscheiden, allerdings kenne ich den Karneval auch nur aus dem Fernsehen. Beim Karneval habe ich den Eindruck, dass es hauptsächlich um die große Politik geht, während die Fasnet eher auf die Kommunalpolitik abzielt und vor allem sehr traditionell ist mit den ganzen Zünften, Figuren (die oft eine Geschichte haben) etc. Ok, was auch gleich ist, ist das jede Stadt einen eigenen Fasnetsruf hat *ggg* "Ho narro" in Konstanz, "Narri Narro" in Radolfzell (hier grüßt der erste mit "Narri" und der andere antwortet mit "Narro") und "Hoorig" in Singen, mehr kenne ich allerdings nicht.
      Mein Wissen über Fasnet speist sich neben den doch eher wenigen eigenen Erfahrungen auch hauptsächlich aus der Schule, wir hatten sowohl in der Grundschule als auch in der 5. Klasse Besuch von einer Zunft, die sich, die Fasnet und die Figuren vorgestellt hat.

      Ohne deinen Blog wäre mir aber hier im Lübecker Exil ;-) gerade gar nicht aufgefallen, dass Fasnet ist... wie gesagt, es gehört irgendwie zu meiner Heimat, aber das war es dann halt auch.

      LG Seemädel

      Löschen
  3. Wow, ward Ihr fleissig. Sehr schöne Deko habt Ihr da gebastelt! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gina,
    tolle Idee Deine Faschingsgalerie.
    Wir haben 4 Söhne, die Collage sähe bestimmt auch gut aus, manche Kostüme wurden mehrmals getragen.
    wünsche Dir eine närrische Woche
    Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja hier gabs auch schon manche Wiederholung:-) Herzlichst, Gina

      Löschen
  5. Welch wunderschöne farbenfrohen Girlanden das sind! So eine schöne fröhlichmachende Idee!! Alles Liebe .maria

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee- wenn es draußen grau ist, holen wir die Farbe raus :)- tschüss, ich geh dann mal mit den Kindern basteln! Danke!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...