Freitag, 19. April 2013

Zauber-Sirup

Diese Woche haben wir Veilchensiup hergestellt. Das ist auch für Kinder spannend, weil sich die Farbe des Sirups während der Zubereitung verändert und es aussieht, als ob man zaubern würde.


 Dazu benötigt man:
  • 250 ml frische Veilchenblüten
  • 0,5 Liter Wasser
  • 500 Gramm Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 10 Gramm Zitronensäure 
  •  
Und so wird es gemacht:  

Zur Mittagszeit an einem sonnigen Frühlingstag ein Viertel Litermaß frische, duftige Veilchenblüten ernten, dabei werden einfach nur die Blütenköpfchen abgezupft. Die Veilchenblüten in ein Gefäß geben und mit dem kochendem Wasser übergießen. Dann den Zucker zugeben und verrühren und zugedeckt 24 Stunden im Kühlen stehen lassen. Die Flüssigkeit sieht nun leicht grünlich aus.
Die Zitronensäure zugeben und alles so weit erhitzen lassen, bis sich die Zitronensäure aufgelöst hat. Der Sirup hat nun eine rosa Farbe angenommen. Eine Zitrone in Scheiben schneiden, in den Sirup geben und nochmals ziehen lassen. Anschließend durch ein feines Sieb filtern und in sterilisierte, kleine Fläschchen abfüllen. Hält sich kühl aufbewahrt mindestens vier Wochen.





































Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und begrüße ganz herzlich meine neuen Leserinnen!



Kommentare:

  1. Vielen Dank für das Rezept.
    Jetzt muss ich nur noch Veilchen finden.
    Das sieht lecker aus.

    Ein schönes Wochenende!

    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gina,
    vielen Dank für das Rezept! Ich wollte das schon so lange mal machen. - Geht das auch mit nicht so duftenden Veilchen, also unsere normalen Wald- und Wiesenveilchen duften nämlich eigentlich gar nicht, sogenannte Hundsveilchen?
    Die Farbe alleine ist schon so schön!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dania,
      essbar sind sie ja alle und färben werden sie auch. Ich würde dann aber die ganze Zitrone weglassen, weil sie doch sehr den zarten Veilchen-Geschmack überdeckt( die Zironensäure braucht es aber für die Farbe). Bin gespannt darauf, gib doch mal Bescheid:-) Gina

      Löschen
  3. Zaubersirup klingt sehr verlockend! Aber ich glaube, ich kann mich nicht überwinden, die niedlichen Veilchen in unserem Garten zu rupfen...
    Auf jeden Fall hebe ich mir das Rezept auf!!!
    Ich stelle mir gerade vor, was meine Schüler dazu sagen würden ;-) Im letzten Jahr haben wir mit ihnen Löwenzahngelee gekocht, manchmal gibt es Holundersirup zum Klassenfrühstück und wenn sie jetzt noch Veilchen sammeln müssen, halten sie uns wahrscheinlich endgültig für "Kräuterweiblein" ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja Klasse!! Danke für das tolle Rezept, das müssen wir auch unbedingt mal ausprobieren!Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  5. Was für traumhaft schöne Bilder und Farben. Das sieht ja ganz spannend aus :-)
    Liebe Grüße und ein "zauberhaftes" Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ein interessantes Rezept, das ich sicherlich ausprobieren werde.
    Aber noch besser sind Deine Bilder - dieses Farbenfest - ganz toll!

    Liebe Grüße

    Julika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...