Dienstag, 14. Mai 2013

Meine erste Pixibuch-Hülle

Für einen kleinen Jungen, zu dessen Geburtstag der kleine Bruder eingeladen ist, habe ich heute eine Pixihülle genäht. 

Aus verschiedenen Anleitungen im Internet habe ich mir meine eigene aufgeschrieben und mich dabei für die Gummizugvariante entschieden.



Zuerst wird der Stoff zugeschnitten. 

Man braucht dazu ein Außen- und ein Innenteil, beide je 
14,5 x 26,5 cm groß.
Dann werden noch zwei Einstecklaschen benötigt, diese sollten je 14,5 x 20 cm groß sein.

Die Teile nun bügeln, dabei werden die Einstecklaschen im Bruch gebügelt, so dass sie dann 14,5 x 10 cm groß sind.



Das Gummiband auf dem Stoff für die Vorderseite ca. 3,5cm vom Rand entfernt auf der Nahtzugabe festnähen. Um ein Verrutschen zu verhindern das Gummiband mit Tesafilm auf beiden Seiten befestigen und nach dem Nähen abreißen.


Nun werden die Lagen aufeinander gelegt:
Zuerst das Aussenteil, dann rechts und links die Laschen (die geschlossenen Kanten zeigen nach innen) und zum Schluss das Innenteil.


Die drei Lagen zusammenstecken und einmal rund herumnähen, dabei zwischen den Laschen an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen.


Die Ecken schräg abschneiden, sie lassen sich so schöner wenden.
Dabei nicht in die Naht schneiden! Die Nahtzugabe, ausser an der Wendeöffnung, etwas kürzen und knappkantig absteppen.





Die Hülle wenden und die Ecken vorsichtig durch die Wendeöffnung nach aussen drücken. Nach dem Wenden die Ecken gut ausarbeiten und alles bügeln.  
Jetzt die Wendeöffnung entweder von Hand schließen oder (so wie ich) mit der Maschine von Einstecktasche zu Einstecktasche nähen. 


Nun kann getestet werden, ob die Büchlein hineinpassen:-)


Fertig ist ein tolles kleines Mäppchen für ca. 10 Pixis oder auch andere kleine Bücher. Ich werde bestimmt ganz bald wieder eines nähen.





Heute schicke ich meine Pixibuchhülle zum Creadienstag  und auch noch schnell zu made 4 boys.


Nachtrag: Ich freue mich, dass ihr meine Anleitung gefunden habt und wünsche viel Spaß beim Nachnähen! 
Ein Feedback wäre klasse und bei Veröffentlichung eures Näh-Ergebnisses bitte ich um eine Verlinkung meiner Seite. Herzlichen Dank!


Kommentare:

  1. Oh die ist aber toll!!! Der Gummibandverschluss ist super!
    Ich habe auch schon mal eine genäht:
    http://annti2010.blogspot.de/2013/01/creadienstag-heute-pfusche-ich-mal-denn.html
    Ich liebe Pixibücher und habe mittlerweile eine hübsche Sammlung! Vielleicht sollte ich mir auch mal eine Tasche dafür machen :)))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht aber wirklich toll aus!
    Ich müsste hier leider so langsam GROSSE nähen, so für grosse Bücher;-)
    ...ob die dann gut aussehen würden?;-)
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Geschenkidee!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee und das mit dem Gummiband gefällt mir ebenfalls sehr gut. Schon gemerkt und eine nette Geschenkidee!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die ist sehr schön geworden. Toll das du das gleich mit
    Anleitung zeigst.
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine schöne Geschenkidee für kleine(re) Buben! Und der Autostoff ist perfekt!
    Schön gemacht!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön, Pixibuchhüllen haben wir auch schon verschenkt... schnell genäht und macht doch was her...
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. hallo :) vielen vielen dank fuer die tolle anleitung. bin totale naehanfaengerin und hab heute deine pixibuchhuelle ausprobiert. wow, hat auf anhieb super geklappt :) vielen lieben dank, lg :)

    AntwortenLöschen
  9. Die Hülle ist aber toll geworden! Und echt schöner Stoff!
    ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für Deine tolle Anleitung... die Anleitung werde ich mir direkt mal speichern... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die Anleitung :-) Echt super erklärt! LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    vielen Dank für die super Anleitung!!! Einfach zu verstehen und gut nach zu nähen. Ich habe es noch ein klein wenig verändert, noch weng mit vlies verstärkt und noch eine Schlaufe reingenäht.
    Dank dir habe ich es sehr schnell genäht. Lg Caro

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...