Montag, 17. Juni 2013

Bienenstich

Zum Geburtstags des kleinen Bruders gab es außer diesen Muffins(klick) den allseits beliebten Bienenstich-Kuchen, schnell zubereitet und gerade leicht gekühlt im Sommer immer wieder lecker



Hier unser Rezept:

Zutaten:

4 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
30 g Butter 
Mandelblättchen
500 ml Sahne 
1 Pck. Galletta-Vanillepudding (ohne kochen)

Zubereitung:

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker dazugeben und gut verrühren. Dann das Eigelb und das Mehl unterheben und den Teig in eine 26er Springform füllen. 
Die Butter zerlassen, auf den Teig geben und die gehackten Mandeln darüberstreuen. 30-40 Minuten bei 200°C (Umluft 175°C) backen. 
Nach dem Auskühlen in der Mitte durchschneiden.

Für die Füllung die Sahne halbsteif schlagen und das Päckchen Puddingpulver darunter rühren. Die Füllung auf den Boden streichen und den Teigdeckel auflegen. 

Guten Appetit!






Kommentare:

  1. Der sieht ja lecker aus!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, sieht super lecker aus! Ich liebe Bienenstich! Hab ihn aber noch nie selbst gemacht. Aber Dein Rezept teste ich mal aus.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. mmhh lecker! Den Bienenstich esse ich auch gerne. Habe aber noch nie einen selbst gemacht. Vielleicht wird es ja was mit deinem Rezept?!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm der sieht aber lecker aus, den könnte ich gleich essen, wenn ich nicht schon gerade so ein'ge Chips vertilgt hätte! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr lecker an und scheint Super schnell zu gehen. Fein. Danke fürs teilen und lg
    Mickey

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmmmhhhhh... Een Träumchen. Back ich Freitag nach. Danke fürs Rezept!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  7. Super lecker, leider habe ich noch nicht gefrühstückt und nun knurrt mein Magen...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie COOOOOL, ich ess ja nicht gern Kuchen, aber Bienenstich ist das, was mich immer locken kann. Also hab tausend Dank für´s Rezept, den mach ich mal nur für mich allein :-)

    Entzückte Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Oh gleich kopiert. DAS sieht ja so was von Lecker aus. Dem kleinen Burder herzlichste Glückwünsche unbekannterweise ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Danke, danke und nochmals danke fürs Rezept!
    Wenn ich ehrlich bin, bin noch nie darauf gekommen, ihn selber zu machen!
    Meine Kinder lieben diese Bienenstiche!
    Der wird gerne nachgemacht!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. Hi, ich habe heute den Bienenstich nachgebacken. Bienenstich hatte ich seit mindestens 20 Jahren nicht mehr auf dem Plan, aber durch deinen Post bin ich wieder drauf gekommen. Das hat für mich so was Retromäßiges, wie Käsesahne oder so ;-)
    Das Rezept ist genial, vor allem die Füllung ist ja super einfach. Und meinen Männern schmeckt's. Danke für's Zeigen!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...