Montag, 20. Januar 2014

Pfannkuchen aus dem Ofen

Habe ich schon mal erwähnt, wie lecker das ist? Und das Beste ist, es ist soooo leicht zu machen, denn man spart sich das stundenlange Ausbacken in der Pfanne.

Zunächst bereite ich einen einfachen Pfannkuchenteig vor:
z.B. mit 200g Mehl, 3 Eiern, etwas Salz, 1/4 l Milch und evtl. einem Schuss Mineralwasser.
Dann gebe ich den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und belege ihn (oder auch nicht) mit was ich gerade da habe: z.B. mit Schinken, geriebenem Käse, Kräutern, Lauch-/Zwiebeln, Kürbis ... und für die süße Variante mit in Zimtzucker gewälzten Äpfeln, Blau- oder Holunderbeeren... 
Der "Riesenpfannkuchen" wird im vorgeheizten Ofen bei 200°C /180°C Umluft ca. 20 Minuten, (gerade die Zeit, die ich benötige um den kleinen Bruder in der Kita abzuholen:-) gebacken, bis er goldbraun ist.







   
Guten Appetit! Alle Gaumenfreuden werden heute wieder dort gesammelt!




Kommentare:

  1. Oh danke Gina ! Das ist eine super Idee ! Jetzt weiß ich was ich heute Nachmittag (die Jungs haben leider heute so lange Schule) zu essen mache ! :-) Ich denke, eher die herzhafte Variante, obwohl ich ja eher süß mag, vielleicht Hälfte/Hälfte....mhm lecker !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht soooo lecker aus! Das Rezept werde ich mir sicher merken und ausprobieren! Danke fürs Zeigen!
    Herzlich, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Sehen auf jeden Fall mal gut aus!
    Wir haben das auch eine zeitlang gemacht, aber irgendwie sind wir doch zum Ausbacken in der Pfanne zurückgekehrt. Uns war das zu Kuchenartig...die Konsistenz ist einfach eine andere. ;-)
    Wünsche guten Appetit gehabt zu haben! ;-))

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  4. wow! hört sich das lecker an und macht sich dazu noch fast von selbst. probier ich mal ( in süß ) danke fürs teilen.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  5. Toller Tipp! Backofengerichte finde ich generell ungemein praktisch...

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmh, sieht lecker aus!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gina

    Ich freue mich, dass ich deinen Blog gefunden habe. Ich mag deine Beiträg und deine Fotos. Gerne schaue ich wieder bei dir vorbei:)
    Liebe Grüsse aus der nahen Schweiz.
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee! Danke! Mache ich grad am Mittwoch zum Znacht! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine Superidee, die ich mir gleich merke. Solche Rezepte von der schnellen Sorte braucht es bei uns mittags auch oft.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee liebe Gina. Werde ich bestimmt bald mal nachkochen, ist fix gemacht und schmeckt.

    Alles Liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Gina, die Idee ist prima, werde ich demnächst mal ausprobieren. Danke für's Zeigen!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Das ist neu für mich, aber es klingt so lecker. Und schwer scheint die Zubereitung auch nicht zu sein. Perfekt für den Alltag! Danke für dieses tolle variantenreiche Rezept!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Super! Das gibt es bei uns in den nächsten Tagen auch mal. Danke für die tolle Anregung.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  14. Ui, ist das eine leckere Köstlichkeit! Dem Schnecki hab ich für morgen schon Fisch versprochen, aber übermorgen wird in meinem Backrohr die Riesenpalatschinke dahinbrutzeln ;-)
    Danke für das tolle Rezept, Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  15. Oh Gina, das sieht sooo lecker aus.
    Ich bevorzuge die herzhafte Variante...
    Schade, dass wir nicht genug Eier im Haus haben.
    Wär auch ein gutes schnelles Abendessen!
    Claudiagruß von der, der das Wasser im Munde zusammenläuft ;o)

    AntwortenLöschen
  16. Die Fotos sind sooo toll, dass mir jetzt schon das Wasser im Munde zusammen läuft! Ich mache am Mittwoch Ofenpfannkuchen - lecker!!

    Liebe Grüße
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  17. Oh wow, das ist ja mal ´ne coole Idee! Danke dafür- damit kann ich den Schlossherrn vielleicht von seinem Pfannkuchenthron stossen :)

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Idee, werde ich aus probieren. Wird meinem schwierigen MAgen bestimmt besser gefallen, als in Fett ausgebacken

    Liebste Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...