Dienstag, 10. Juni 2014

Lieblingskartoffelsalat

Kartoffelsalat ist ja der Klassiker schlechthin im Sommer. Bei warmem Wetter gibt es eigentlich kaum was Besseres.


Da ich gefragt wurde, mit welchem Dressing ich unseren Kartoffelsalat zubereite, und ich gerade wieder einen bereite für unsere Gäste, habe ich hier mal aufgeschrieben, wie wir ihn am liebsten mögen.

Zutaten:

~ ca. 10 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
~ 5 EL neutrales Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
~ 4 EL Apfelessig
~ 5 gehäufte TL (Gourmet-)Remoulade
~ 6 gehäufte EL Naturjoghurt
Gewürze: Salz, Kräutersalz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Petersilie, Schnittlauch, evtl. Kurkuma, 
~ ca.200ml Vollmilch
~ evtl. Gurken in Scheiben

Zubereitung:

Öl und Essig kräftig miteinander zu einer Soße verrühren, Remoulade, Joghurt und Milch dazurühren und mit den Gewürzen kräftig würzen. Die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in die Soße geben und vorsichtig vermischen. Nach Wunsch Gurkenscheiben unterheben. Den Salat mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
Abschmecken und ggfs. etwas nachwürzen. Fertig zum Genießen!
































     
Unseren Salat schicke ich nun noch zu Katjas Rezepte-Sammlung! 

Habt einen feinen Sommerabend!


Kommentare:

  1. mhhhhhh, lecker! ist denn noch ein kleines portiönchen für mich übrig? dann würde ich mich sofort und schnurstracks auf die socken machen...
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, der Kartoffelsalat sieht köstlich aus. Das ist mal wieder eine gute Idee, was ich kochen könnte, Danke:o) Herzliche Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hach das hört sich jetzt aber lecker an.
    Ich mag Kartoffelsalat sehr gerne und werde dein Rezept gerne mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich setze den Kartoffelsalat auf die Menüliste dieser Woche. :-)

    AntwortenLöschen
  5. ...das sieht lecker aus,
    ist noch ein bisschen für mich da ;-)?


    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gina,
    bei uns kommt immer das gleiche Kartoffelsalatrezept meiner Omi zum Einsatz: geschnipselte Kartoffeln, (guter) Fleischsalat (vom Schlachter), gewürfelte Salz- Dillgurke und deren Tunke, etwas Miracle Whip Salz, Pfeffer, lecker.
    Allerdings wollte ich längst mal eine andere Variante ausprobieren. Ein fleischloses Rezept nämlich, weil man doch eh immer schon Grillfleisch dazu isst.
    Ich freue mich, zu testen. Danke für die Idee!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...