Montag, 4. August 2014

Die weltbesten Zimtschnecken

... haben wir am Kita-Fest gegessen und mussten natürlich unbedingt das Rezept haben. Für den süßen Nachtisch bei Grillfest und Picknick zum Schuljahresabschluss habe ich sie gleich mehrmals gebacken und jedesmal fanden sie (nicht nur bei der eigenen Familie:-) große Zustimmung.









Wollt ihr auch? Dann habe ich hier das Rezept für euch:
 
Zutaten:

Für den Teig:
500g Mehl
20g frische Hefe
1 EL Zucker
1 TL gemahlener Kardamom
50g Pflanzenöl
1 Ei
etwas Salz
etwa 200ml Milch

Für die Füllung:
ca. 50g Zucker
ca. 2 TL Zimt

80g Butter
 
Für den Guss:
1 Eiweiß
ca.200g Puderzucker

Zubereitung:

Aus den oben aufgelisteten Zutaten einen Hefeteig herstellen und an einem warmen Ort zwei Mal gehen lassen.

Danach aus dem Teig ein Rechteck ausrollen und mit einem Pinsel die flüssige Butter aufstreichen. Zimt und Zucker vermischen und gleichmäßig auf den Teig streuen. Dann den Teig von der langen Seite her aufrollen und in 3-4cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken im Abstand von 1 cm auf Backpapier in eine Backform setzen.

Bei 150°C Umluft ca.25-30 Min. backen.

Nach dem Abkühlen einen Guss aus Eiweiß und Puderzucker herstellen und die Zimtschnecken damit bestreichen. 

Ganz frisch und noch leicht warm sind die Zimtschnecken am allerbesten, yummy!
 



       

Ich wünsche euch allen einen tollen Wochenanfang!

Kommentare:

  1. Hach schön, ist das hier lecker.Hier bleibe ich noch eine Weile .Oder ich komme zum Kaffee noch mal vorbei.Das sind Schnecken " lecker " .Vor allem mit gaaaanz viel Zuckerguß .
    Wenn ich bei uns beim Bäcker welche kaufen will ,frage ich mich immer,wie die das bisschen Zucker da drauf gemacht haben,oder aber,ob die Jemand schon abgeleckt hat.
    Liebe Grüße Christa...
    Keine Angst,wir haben noch selbstgebackenen Blaubeerkuchen...

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh...das hört sich fantastisch an! Ich liebe Zimt und werde es gleich ausprobieren. :o) Vielen lieben Dank für's Rezept teilen!
    Britt

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhhhhhhh...lecker...da hätte ich jetzt auf der Stelle Appetit drauf....lg Mickey

    AntwortenLöschen
  4. ...ja, die sehen gut aus, liebe Gina,
    da schnapp ich mir doch glatt noch eine ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gina, das Rezept wird auf jeden Fall nach gebacken, leider ist mein Backofen seit 2 Monaten!!!!!!!! defekt, da wir aber Ende des Monats eine neue Küche bekommen, lohnte es sich nicht einen Neuen zwischenzeitlich zu besorgen. Herzliche Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
  6. Mmhhhh, die sehen echt lecker aus. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...