Dienstag, 26. August 2014

Ferienbeschäftigung: Farben-Schleudern

Habt ihr schon gesehen? Vom Kosmos-Verlag gibt es etwas Neues: 
Die Bastelreihe AllesKönnerKisten 

Zehn verschiedene Kisten in zwei unterschiedlichen Größen setzen sowohl klassische Bastelthemen als auch moderne Kreativtrends in Szene und regen Kinder dazu an, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Was am Ende entsteht, sind echte Unikate.
Ziel der AllesKönnerKisten ist es, Kreativität zu fördern und Kindern die Möglichkeit zur freien Entfaltung zu bieten. Daher enthalten die Kisten auch keine vorgefertigten Modelle oder Schablonen. Zudem setzen sie auf hohe Materialqualität des Bastelzubehörs.

Als wir gefragt wurden, ob wir testen möchten, waren wir gleich ganz begeistert.

Wir haben uns die Farbenschleuder ausgesucht.


Mit Spannung haben wir die Kiste ausgepackt.

Material: Drehscheibe mit Handantrieb, (die auch der kräftigen Handhabung durch den kleinen Bruder standgehalten hat) kreisförmig ausgestanztes kräftiges Papier, das beidseitig verwendet werden kann, flüssige Bastelfarben, Messbecher, Pipette, Anleitung
    
Handhabung:
Beim ersten Versuch ließen sich die Farben nicht richtig schleudern, was daran lag, dass die Farben zu dickflüssig waren. Hier beginnt schon das Experimentieren. Als wir genügend Wasser dazu gegeben haben, konnten alle Techniken ausprobiert werden.
    
Anleitung:
Das Anleitungsheft ist ansprechend gestaltet und die Möglichkeiten sind gut erklärt. Die Anleitung besteht aus drei Teilen. Zuerst können die jungen AllesKönner selbst kreativ werden. Dann lernen sie verschiedene Techniken kennen. Wer noch weitere Inspiration sucht, erhält in Teil drei zusätzliche Anregungen und Anleitungen. 

Altersempfehlung:
Empfohlen ab 8 Jahren, mit Hilfe selbstverständlich auch schon
früher.

Unser Fazit:
Mit der Farben-Schleuder entstehen durch verschiedene Techniken einzigartige Spritzbilder, die sich beispielsweise in Girlanden, ein Mobile oder andere kreative Objekte verwandeln lassen. Unsere Kids wollten gar nicht mehr aufhören zu Experimentieren. Mit der Farbenschleuder ist stundenlanger Spaß garantiert.








Die ersten kreativen Ergebnisse schicke ich zum Kreadienstag und zu Linkyourstuff!



Diese AllesKönnerKisten sind in jedem gut sortierten Spielwarengeschäft erhältlich: 

Strick- und Knüpfmaschine
Perlen-Sandalen
Monster nähen 
Airbrush-Textildesign 
Garten-Piraten 
3D-Kreidewerkstatt
Ufos basteln 
Schleuder knüpfen
Gips-Skulptur 
Farben-Schleuder

Kommentare:

  1. Hallo Gina,
    das ist ja eine coole Idee. Das macht bestimmt wahnsinnig viel Spass und sieht klasse aus. Monster nähen hört sich auch gut an.
    Viel Spass noch.

    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ha, jetzt weiß ich wieder, was ich vor einem monat im künstlerbedarf entdeckt habe und mir unbedingt für die schultüte merken wollte - danke!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Die Dinger habe ich als Kind geliebt, aber wir hatten eine selbstgebaute Schleuder aus einer alten Wäschetrommel. Ich glaube die gibt es sogar noch :) Darin konnten wir Bilder machen, aber auch Shirts haben wir mal "beschleudert". Selbst in meinem Alter würde mir das noch riesig Spaß machen, und ich finde es klasse daß es das nun auch in klein zu kaufen gibt :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja total lustig - so etwas habe ich vor Jahrzehnten - man beachte den Zeitraum ;-) mal in einem Nordseeurlaub gesehen und war damals ebenfalls hellauf begeistert. Allerdings wurde das in einer alten ausgedienten Wäscheschleuder gemacht... Auf den Boden kam ein dickeres Papier in DIN-A-4 Größe, darauf die Farbe und dann... Schleuder in Gang setzen! Tolle Bilder sind entstanden.
    Viel Spaß noch mit Eurer Farbenschleuder!
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. Im Hort haben wir so etwas auch schon einmal gemacht. Jedoch mit einer Salatschleuder.
    Eure Werke sind toll geworden.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Ergebnisse habt ihr da bekommen. Gefällt mir richtig gut

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. ...kann mir gut vorstellen, liebe Gina,
    dass das großen Spaß macht...und ein bisschen Überraschung ist wohl auch immer mit dabei, denn man weiß wohl nie genau, wie es aussehen wird...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Halli Gina,
    da sind tolle Muster entstanden. Ich glaube ich hätte auch so meinen Spaß damit und würde die Werke alle zu Karten verarbeiten. Den Künstlern hat es bestimmt auch total Spaß gemacht, oder?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...