Dienstag, 25. November 2014

Tütenlichtchen und kleine Girlanden

Als schnelle kleine Deko für das Buffet bei unserer Housewarming-Party hatten wir, kurz bevor die ersten Gäste eintrafen, Tischlichter aus Butterbrot-Papiertüten gebastelt.

Dazu haben die Kinder einfach in der gewünschten Farbe (bei uns warmes Orange und Beige) Häuser aus Tonpapier ausgeschnitten und auf die Tüten geklebt, ein (Marmeladen)glas hineingestellt und darin ein T-Licht angezündet. 
Außerdem hatten wir einen Leporello gefaltet und daraus das Hausmotiv ausgeschnitten, aufgefaltet und zu mehreren zusammen geklebt als kleine Girlande.

Die Lichtchen und Girlanden lassen sich mit einfachen Motiven schnell zu jedem beliebigen Anlass passend basteln und zaubern gleich eine heimelige Atmosphäre, z.B. mit ausgeschnittenen Blättern oder Äpfeln im Herbst und Sternen zur Weihnachtszeit, Blüten im Frühling u.s.w.

















































































 
   
Eine Ideensammlung findet ihr heute wieder beim Creadienstag und bei Linkyourstuff!

Kommentare:

  1. Eine bezaubernde Idee mit den Windlichtern!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee! Es schaut richtig gemütlich aus bei Euch!!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee und das Licht macht alles so gemütlich. Und die Häuser passen ja supi zu einer Housewarming-Party. Das haben die Kinder super gemacht!
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. schöne Zusammenarbeit mit den Kindern
    und das Ergebnis wirkt gemütlich

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...