Mittwoch, 16. März 2016

Osterkranz aus Eierschalen und Stroh

Auf dem Fensterbrett unserer Küche sammele ich seit ein paar Wochen Eierschalen. Leider sind die Bio-Eier, die wir kaufen, immer nur braun, gerne hätte ich auch weiße gehabt. Das Glas quilte nun über, Zeit also, daraus etwas zu machen.

Entstanden ist ein schlichter österlicher Kranz in Naturtönen für unsere Haustüre. 


Benötigt werden:

ausgespülte Eierschalenhälften

ein fertiger Strohkranz
ein paar Handvoll Stroh
Federn
evtl. Wachteleier
weißer Bindfaden
Heißkleber







So geht´s:

Auf den Strohkranz mit Bindfaden zusätzlich locker etwas Stroh aufbinden. Dann die Eierhälften mit dem Heißkleber darauf fixieren. Anschließend rundherum ein paar Federn und Wachteleier ankleben. Fertig.

Auf diese Weise kann man auch eine österliche Tischdeko gestalten.



verlinkt bei Creadienstag und Linkyourstuff


Kommentare:

  1. Liebe Gina,
    dein Türkranz ist wirklich schön geworden. Die Kränze, die du immer fertigst, gefallen mir alle und jedesmal finde ich es etwas schade, dass Türkränze an unserer Wohnungstür im Mehrfamilienhaus nicht so zur Geltung kommen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Der Kranz sieht echt super aus.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Oh, der gefällt mir in seiner Schlichtheit wirklich ausnehmend gut. Wunderschön!
    Vielen Dank fürs Zeigen.
    Viele liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Der Kranz ist dir großartig gelungen, sieht sehr sehr schön aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Suuuperschön - den würde ich gerne nachbasteln!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...