Mittwoch, 11. Juni 2014

Auf dem Affenberg

Der Affenberg Salem ist immer wieder gerne unser Ziel, seit wir hier am Bodensee leben. Oft war der Besuch des Affenberges  auch der Geburtstagswunsch unserer Frühlingskinder. 

Es ist sehr interessant, das Verhalten der quirligen Berberaffen in natürlicher Umgebung zu beobachten. Und die kids haben Spaß daran, sie mit dem ausgeteilten Popcorn zu füttern. 
Eine lustiges Erlebnis, hatten wir, als ein neugieriger Affe sich blitzschnell die unter dem Kinderwagen befindliche Regenplane schnappte und mit auf einen Baum nahm. Er hatte sie wohl für eine Tüte mit Futter gehalten, verlor aber bald das Interesse daran und lies sie fallen.
Die Babys der Berberaffen kommen ab Mai zur Welt, sind aber sehr selten zu entdecken. Häufiger kann man die einjährigen Jungen beobachten.
Regelmäßig finden Fütterungen und Informationen durch Tierpfleger statt.

Eine weitere Attraktion am Affenberg sind die Störche.
In der Nachbarschaft der Affen lebt eine frei fliegende Brutkolonie Weißstörche. In inzwischen über 20 Horsten ziehen die Vögel jedes Jahr ihre Jungen auf. Und wenn die Jungstörche im Juli und August flügge sind, kann der Besucher bis zu hundert Störche majestätisch am Himmel kreisen sehen. 
Eine prima Möglichkeit, die Störche mal ganz aus der Nähe zu bewundern, bieten die regelmäßigen Fütterungen auf der Storchenwiese. 
Ein paar Jahre haben wir das Leben der, mit einem kleinen Sender ausgestatteten, Storchendame Maxi mitverfolgt. Leider ist sie im Dezember 2012 in Spanien ums Leben gekommen.  Dort fndet ihr etwas mehr zu Maxis Weltrekord.
  






























Kommentare:

  1. wie schön, dass es ihn noch gibt! für mich als kind war es damals doch ein weiterer ausflug, daher äußerst selten. wir waren im herbst dort und ich kann mich noch gut an die affenbabies erinnern, die ganz frech meinen arm erkletternd das popcorn ergattern wollten, was allerdings ihrer mama weniger gut gefallen hat... und an meinen pippi langstrumpf inspirierten kinderwunsch nach einem eigenen kleinen affen ;)
    alles liebe euch!
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem Affenberg waren wir vor ein paar Jahren auch während eines Bodenseeurlaubs. Die Kinder (und nicht nur die) hatten einen Heidenspaß.

    Deine Header gefallen mir immer, aber dieser ist sooooo schön!

    Lieben Gruß
    Biggiblue

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    unser Erlebnis in Salem: unser Kind mit Brille füttert einen Affen, als ein anderer vom Baum springt und unserer Tochter die Brille von der Nase reißt und mit ihr im Wald verschwindet... Kurze Zeit später kam er wieder setzte sich auf den Baum über uns, begutachtete die Brille ausgiebig, schleckte sie ab, setzte sie sich auf, merkte wohl, dass er nichts mehr sah, nahm sie wieder in den Mund, bog dabei die Bügel und warf sie dann im hohen Bogen wieder auf den Boden... Während der ganzen Zeit stand ich wild gestikulierend und schimpfend am Boden und rief "Gib sofort die Brille wieder her!" Mein Mann darauf hin: "Warum schreist du so, glaubst du denn der versteht dich?"
    Das war vor 2 Jahren, seitdem waren wir nie wieder dort... ;-)
    Mal sehen, vielleicht erkenne ich dich ja nächsten Samstag auf der Mainau...
    LG Ceebee aus TUT

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da war ich auch schon mal! Danke für das Auffrischen einer Kindheitserinnerung!!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...