Dienstag, 3. März 2015

Die Inatura

In unserem letzten leider verregneten Urlaub ím Bregenzer Wald haben wir die Inatura besucht. Die Inatura (Erlebnis Naturschau Dornbirn) ist ein naturgeschichtliches Museum in Dornbirn/ Österreich. Es ging im Jahr 2003 aus der Vorarlberger Naturschau hervor und wurde auf einem ehemaligen Werksgelände eingerichtet. Die Inatura gilt als das größte und modernste Naturmuseum im Bodenseeraum. 

Das Museum beinhaltet ein Dokumentationszentrum über die Natur Vorarlbergs. Nach dem Motto „Berühren erwünscht“ gibt es zu den verschiedenen Lebensräumen Videoprojektionen sowie dazu lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. 
Außerdem gibt es so genannte „Science Zones“, hier können an vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden. Dabei sollen technische Aspekte im wahrsten Sinne des Wortes "begreifbar" gemacht werden, beispielsweise werden Solarflugzeuge mit Hilfe von Licht gestartet, auf einer Laserharfe werden Klänge auf unsichtbaren Saiten erzeugt, Eigenschaften von Elektrizität und Magnetismus werden erforscht oder der Weg des Stroms in die Steckdose nachvollzogen. 
Unser Fazit: Wir waren alle sehr begeistert von diesem Museum.  Gerade die Vielseitigkeit der verschiedenen Ausstellungen hat uns sehr gut gefallen, da findet jede Altersstufe etwas für sich. Besonders für Schlechtwettertage eine prima Sache!


































































































































  
Mehr lohnenswerte Ausflugsziele mit Kindern rund um den Bodensee findet ihr dort!



1 Kommentar:

  1. WOW! Na, da hätten wir aber auch unseren Spaß gehabt!

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...