Montag, 8. Februar 2016

Archäologie und Playmobil: Die Pfahlbauten!

Am Wochenende habe ich mit dem kleinen Bruder die neue Ausstellung im Archäologischen Landesmuseum (ALM) besucht, die sich dieses Mal dem Weltkulturerbe Pfahlbauten widmet.

Hier wird die Welt der Pfahlbauten lebendig - im Playmobil-Maßstab.
 
Da gibt es Vieles zu entdecken, in den drei nachgebauten Siedlungen auf Stelzen tobt das Leben.Dargestellt sind Hornstaad und Allensbach am Bodensee sowie Bad Buchau am Federsee.

Hornstaad




Allensbach


Bad Buchau




In Hornstaad kann man den Bau eines Hauses sehen, den Transport eines dicken Baumstammes und das Anfertigung von Kleidung aus Bast, Flachs und Rinde. Ein Dieb versucht die kostbare Kupferscheibe zu stehlen.






Auch im Straßendorf Allensbach werden Fische über dem Feuer geräuchert und Kanus und Einbäume mühsam von Hand in Form gebracht. Hier kann man eine Brandrodung beobachten, durch die Felder für die Landwirtschaft gewonnen werden sollen. 






In Bad Buchau kann man beispielsweise die Herstellung von Bronzelanzen und die Verteidigung gegen Angreifer, die die Palisade abzufackeln versuchen, beobachten. Außerdem ist ein einfacher Markt und der Beerdigungsritus in Grabhügeln dargestellt. 








Die Playmobil - Ausstellung steckt voller aufregender Geschichten aus der Zeit der Stein- und Bronzezeit. 
Wir haben uns richtig viel Zeit genommen und alles ganz genau angeschaut. Dabei haben wir auch viele der absichtlich eingebauten Fehler entdeckt. Und wir haben an einer tollen "Kinder führen Kinder"-Führung teilgenommen.

Die Ausstellung bleibt noch bis 19.02.2017 geöffnet und ist geeignet für Klein und Groß. 

Kommentare:

  1. sehr schöne ausstellung * und für kinder ist es bestimmt ein interessantes ziel !

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja unglaublich liebevoll gemacht worden!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, das ALM ist einfach toll. Wir waren zuletzt in der Konzils-Ausstellung, vielleicht reicht es uns ja auch noch für die "Pfahlbauer".

    Gruß Caro

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...