Montag, 11. November 2013

Kinderpunsch

Nach dem gestrigen St.Martinsumzug gab es zuhause zur großen Brezel einen leckeren Punsch, der besonders im Herbst und Winter sehr beliebt ist bei unseren Kindern, aber auch bei uns Erwachsenen:-)  Auch zur Lesenacht mit Grundschülern im Herbst bereite ich gerne einen solchen.
Ich variiere dabei immer ein bisschen mit den Zutaten, aber die Basis bleibt gleich. 





Hier mein Rezept:

1L Apfelsaft
1L Orangensaft
(wahlweise ersetzt durch Johannisbeer-,Trauben- oder Kirschsaft)
1L Roter Früchtetee
(evtl. Scheiben einer Biozitrone)
Gewürze: etwa 3 Anissterne, 3-4 Zimtstangen, ca. 6 Nelken, evtl. ein paar Koriander- oder Kardamonsamen. Wenn es ganz schnell gehen musste, habe ich auch schon fertiges Glühweingewürz (3 Beutel) verwendet, dann wird`s halt nicht so aromatisch. 

Alles zusammen aufkochen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Zum Trinken dann nochmal kurz erwärmen und durch ein Sieb gießen. Schon wie das duftet ...






























Leckeres gibt es heute wieder bei My Monday Mhhhhh
Habt einen guten Start in die Woche! 




Kommentare:

  1. Dein Kinderpunschrezept hört sich richtig lecker an.
    Wird auf jeden Fall abgespeichert für meine nächste Lesenacht. ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, das hört sich so lecker an! Obwohl ich schon groß bin ... ;-) .... liebe ich immer noch die alkoholfreien Warmmacher mit dem Duft der Herbst-/Wintergewürze.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. schön heiß und lecker nach weihnachten schmeckend...mhhhhh, da hätte ich jetzt gerade mächtig appetit drauf.....:)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das waren noch Zeiten... Mittlerweile trinken meine Kinder den Glühwein und ich meistens den Kinderpunsch. Dein Rezept klingt lecker!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das Rezept muß ich mir merken!
    Sieht nach Wärme von innen aus!
    Liebe Grüße an den Bodensee
    Suse

    AntwortenLöschen
  6. Mmh... Davon jetzt ein Tässchen, das wäre fein :-)
    Lieben Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. ...leckerleckerlecker, ich habe früher literweise Apfelpunsch verdrückt... es wird mal Zeit, der kleinen Dame so etwas feines anzugedeihen... ganz liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  8. Hui, davon würde ich auch ein Tässchen nehmen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm. Das klingt seeehr lecker und wird direkt mal ausprobiert.
    Der neue Header ist wunderschön!!

    Lieben Gruß
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Klingt gut! Wir werden das Rezept auch mal testen.
    Und deine bunten Becher sehen toll aus. Ist das Porzelan oder sind die aus Kunststoff?
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      die Tassen sind aus Porzelan und von Asa Selektion. Findest du zB hier:
      http://www.tafel-ambiente.de/kategorien/asa_selection_crazy_mugs_seite_1.html

      Löschen
  11. Das muß ich mir merken!! Das wäre was für unsere kleine St. Martinsfeier gewesen! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Kinderpunsch gab es bei uns auch gestern nach dem Umzug zum AUfwärmen. Ich habe ein ähnliches Rezept, schmeckt sehr lecker!!

    LG verena

    AntwortenLöschen
  13. Klingt köstlich unbd wird sofort gespeichert.
    Für das nächste Maroni braten mit den Kids im Garten :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...