Mittwoch, 22. Januar 2014

Aus der Filzwerkstatt: Gefilzte Schneeflocken

Habt vielen lieben Dank für eure aufmunternden Kommentare und Mails zu meinem gestrigen Post! Ich habe sie alle mehrmals gelesen, eure Anteilnahme hat mir sehr sehr gutgetan!! Leute, ihr seid soooo klasse!!! Ich werde wohl noch eine Weile brauchen, bis ich die Sache innerlich abhaken und in der Entscheidung etwas Positives für mich sehen kann ... Da der kleine Bruder mit einer Angina zu Hause ist, brauche ich gerade zum Glück nicht in die Kita, das gibt mir einen kleinen Abstand, außerdem lenkt die Hausbau-Planung meine Gedanken in eine andere Richtung.

Am Wochenende haben wir den Weihnachtsbaum vor die Tür gesetzt, den Weihnachtsschmuck (für gut) weggepackt und ein wenig Winterdeko verteilt. Aus weißer Filzwolle sind außerdem Schneeflo.., äh kleine Schneebälle entstanden, die wir (in der Hoffnung auf ein paar echte weiße Flocken) zur Frau Holle (gekauft im Lieblingsshop) ins Fenster gehängt haben.


Die Filzkugeln lassen sich ganz einfach auch mit Kindern herstellen (bei sehr kleinen Kindern kann man am Ende helfen, damit er Filz eine runde Form erhält).
Um jede Kugel etwa gleich groß zu bekommen (bei uns ca. 2,5 cm Durchmesser), könnte man die Wolle mit einer Briefwaage wiegen, ich habe keine, weshalb wir immer 9 cm von dem Strang abgeschnitten haben.

 
Zuerst die gewünschte Menge Filzwolle zu einem Ball zusammenlegen:

























Dann warme Seifenlauge darüber träufeln und die Wolle in den Händen mit wenig Druck rollen (erwähnte ich schon wie gut das Filzen mit warmen Wasser im Winter tut?), bis sie sich verdichtet hat:



























Nun wird die Kugel über einer Unterlage mit Struktur z.B. einer Autofußmatte oder einer Bambusmatte in kleinen Kreisen fester gerollt und dabei immer wieder in die warme Lauge getunkt (Es funktioniert aber auch zwischen den Handflächen) ...



























... und anschließend zwischen den Händen nochmal in Form gebracht.


Unter klarem Wasser ausspülen. Fertig. Die Kugeln lassen sich mit einer Nadel durchstechen und auf einen Faden auffädeln. 

 
Einen anderen tollen Verwendungszweck für gefilzte Kugeln habe ich bei Galina entdeckt! Unseren Filzschnee schicke ich mit Verspätung zum Creadienstag und zu Linkyourstuff!
  

Kommentare:

  1. Wow!! Sind die schön geworden! Ich hatte mit den Kindern auch schon gefilzt, aber ... nun ja... bei mir hat es halt irgendwie nicht geklappt. Schade eigentlich, denn Spß hat es mir echt gemacht. Nur das Ergebnis war echt frustig und längst nicht so schön wie deins... oder eures!
    Toll!!
    Lass dich herzlich drücken, gedanklich!
    Und bis bald!!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Frau Holle ist ja ein Traum und die Schneebälle passen super dazu!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja filzen, muss ich auch unbedingt mal wieder :) Bei euch ist wohl auch kein Schnee. Ich habe auch ein paar Flocken ins Fenster gehängt!
    Liebe Gina, halt die Ohren steif und lass Dich nicht untekriegen!!!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Mah wie süß ist dass denn, Frau Holle schüttelt die Betten aus. So eine tolle Idee.

    Schönen Abend noch
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe dein Winterfenster, es trifft haargenau meinen Geschmack! Soeben ist der Entschluss gefallen, dass bei uns auch eine Frau Holle einziehen muss!
    Heute haben wir deine Ofenpalatschinken gemacht, sie war soooo herrlich! Vielen Dank nochmal für dieses genial einfache Rezept. Wir haben sie mit Schinken, Zwiebel, Kukuruz und Käse, für Schnecki nur Käse und Kukuruz gemacht und er war ganz begeistert davon.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  6. Ganz niedlich sind eure Schneebälle und Frau Holle. Da könnten wir auch mal wieder filzen.
    Leiben Gruß
    heiDE

    AntwortenLöschen
  7. Filzen ist eine gute Idee für kalte Tage, da fällt mir ein, ich wollt schon lange mal wieder Filzbälle für die Katze machen ;-) Sie liebt Filzkugeln....
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Als ich deinen gestrigen Post las, konnte ich nur den Kopf schütteln. Ich schicke dir auch noch gute Gedanken!!!

    Eure Deko ist toll geworden, wenn der Schnee sich nur auf die hohen Berge legt, muss man halt ein bisschen nachhelfen. Das ist euch gut gelungen.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  9. Es sieht so einfach aus, aber ich hab den Trick nicht raus. Vielleicht schaffe ich es am nächsten Dienstag. Dein Kugelschnee sieht hübsch aus. Gut gelungen. Vielleicht gibts ja noch richtigen Schnee ...

    AntwortenLöschen
  10. Wie hübsch und einfach - so etwas mag ich!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, und bestimmt macht auch das Filzen schon jede Menge Spaß!
    Ich schicke dir auch noch gute Wünsche, damit du die Sache mit der Kita für dich bereinigen kannst!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie hübsch hast du es wieder dekoriert. Ganz nach meinem Geschmack! Und die Frau Holle ist jawohl genial! :-)
    Ans Nassfilzen hab ich mich bislang noch nicht getraut..nur trockenfilzen..aber auch das könnten wir mal wieder machen. Du hast mich also auf eine gute Idee gebracht!
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    bin heute durch Zufall auf Deinem Blog gelandet, und sehe so eine hübsche Frau Holle.Die würde mir auch gefallen. Ich schau mich noch weiter bei Dir um.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gina,
    die ist ja der Hammer!
    Da beneide ich dich jetzt mal richtig drum...
    Einfach wunderwunderschön!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...