Montag, 17. März 2014

Bunt wie ein Regenbogen

Für eine Schulveranstaltung haben wir letzte Woche zum ersten Mal Regenbogenmuffins gebacken.
Den Teig haben wir nach dem Rezept von hier zubereitet, gleichmäßig auf fünf verschiedene Schälchen aufgeteilt und mit Lebensmittelfarben (in Pulverform) eingefärbt. Dann haben wir nacheinander immer einen Esslöffel des Teiges von der Mitte aus in weiße Muffinförmchen gefüllt, bis sie fast ganz gefüllt waren. Der Teig reicht für ca.14 Muffins. Anschließend wurden die Muffins bei 150°C Umluft für ca. 15 Minuten (Stäbchenprobe!)gebacken. 
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich persönlich bin ja nicht so der Fan von Lebensmittelfarben, aber die Muffins haben prima geschmeckt und waren beim Kuchenverkauf bei den kids der absolute Renner. Die bunten Muffins sind sicher auch bei einem Kindergeburtstag der Hit!







Kommentare:

  1. Hallo, du Liebe!!
    Deine Muffins sind der Knaller!! Ich finde, wenn man sich ansonsten gesund ernährt, kann eine kleiner Lebensmittel-farben Muffin ab und zu nicht schaden!! Ich würde jedenfalls herzhaft reinbeißen und ihn genießen!
    Außerdem liebe ich Rebenbögen, weil diese Zeichen der Hoffnung sind!!
    Herzlichst, deine Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sonst auch nicht so für Lebensmittelfarben, aber Regenbogenmuffins haben wir (gerade für Geburtstage oder die Schule) auch schon oft gemacht. Ich benutz da immer die Farben von Wilton. Die sind sehr ergiebig und intensiv.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Gina
    Die finde ich so richtig toll! Meiner Kleinsten gefallen die....vielleicht muss ich die sogar zu ihrem Kindergeburtstag machen:-)
    Danke für den Tipp!
    äs schöös Tägli
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus. Bei uns läuft das unter dem Namen Papageienkuchen, aber als Muffins habe ich es noch nicht probiert. Lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gina,
    die sehen wirklich super aus. Ich bin gerade am Überlegen, wen ich mit so etwas beglücken könnte. Und wenn ich wieder in D bin, muss ich mir diese Lebensmittelfarben besorgen. Ab und zu verträgt man auch etwas nicht sooooo Gesundes. Ich verstehe das als Herausforderung für den Körper. Danke fürs Teilen.

    Gruß aus Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Die sind klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  7. Die schauen wirklich toll aus - ich bin eigentlich auch kein Fan von Lebensmittelfarben, aber die Muffins sind toll. Ich denke, ich werde sie für meine Kids als "Abschied" mitbringen... langsam muss ich ja ans Abschied-Nehmen denken... da fällt es mit so regenbogenbunten Muffins vielleicht ein bisschen leichter :-) Vielen Dank für die Idee!!!
    Liebe Grüße aus dem kleinen Haus am See

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön... Ich warte schon länger auf die passende Gelegenheit um einen regenbogenkuchen zu backen. Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen ja super bunt aus! :-) Wirklich schön! Und die Farben sind nach dem Backen noch so schön kräftig! ich werde das mit dem Pulver auch mal testen.
    GLG vom Cocolinchen! Und danke für den Tipp! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...